Ein kleiner Fehler in Ihrem Lebenslauf – ein größerer für Ihre Bewerbungschancen

Erfreulicherweise stelle ich bei der Arbeit mit meinen Coaching-Klienten (und als Personalchef der Klick-Tipp Ltd.) in den meisten Fällen fest, dass Rechtschreibfehler in den mir vorgelegten Bewerbungsdokumenten nur selten vorkommen. Und sicherlich ist auch Ihnen bekannt, dass sich Mängel in dieser Hinsicht fast immer sehr negativ auf die Bewerbungschancen auswirken.

Bedauerlicherweise stelle ich aber gerade in den Bewerbungsunterlagen wie auch den XING-Profilen von hochqualifizierten Fachkräften zunehmend eine spezielle Art von Rechtschreibfehlern fest, die im selben Dokument meist mehrfach auftritt und dadurch einen besonders schlechten Eindruck vermittelt. Dabei handelt es sich um Schreibweisen wie diese:

Qualitätsmanagement System

Sollten Sie die Schreibweise zur Vermeidung von unübersichtlichen Zusammensetzungen in Ihrem Lebenslauf etc. auch so gewählt haben, dann schauen Sie doch bitte wieder einmal in den Duden. Dort heißt es in den Regeln 21-25 nämlich:

»In Aneinanderreihungen und Zusammensetzungen mit Wortgruppen setzt man Bindestriche zwischen die einzelnen Wörter. Das gilt auch, wenn Buchstaben, Ziffern oder Abkürzungen Teile einer Zusammensetzung sind.«

Richtig wäre für das genannte Beispiel demnach:

Qualitätsmanagement-System

Der Korrekturaufwand ist also gering, der Nutzen dagegen groß. Diese Art von Fehlern weist nämlich grundsätzliche Unkenntnis aus und wiegt dementsprechend schwerer als ein vereinzelter Flüchtigkeitsfehler, der jedem hin und wieder einmal unterläuft.

© 2018 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz