Workshop Power-CV: Vorbereitungen und Arbeitsweise

Ich habe dieses Angebot bewusst als praktischen Workshop konzipiert und nicht als ein „theoretisches“ Seminar, damit auch wirklich etwas für Sie herauskommt. Bitte beachten Sie deshalb die folgenden Hinweise zur Vorbereitung und Arbeitsweise:

Theorie auf richtig-bewerben.net lesen

Bitte lesen VOR dem Besuch des Workshops gründlich ALLE Beiträge auf richtig-bewerben.net! Es wäre schade, wenn wir die wertvolle Zeit an diesem Samstag zur Vermittlung der Theorie verwenden müssten. Machen Sie sich dabei Notizen, was genau sich Ihnen beim Lesen noch nicht vollständig erschlossen hat.

Relevante Dokumente mitbringen

Suchen Sie alle Unterlagen zusammen, die für Ihre Bewerbungen im weitesten Sinne relevant sein könnten, und bringen Sie diese zum Workshop mit. Das können beispielsweise sein:

  • vorhandene Lebensläufe und Anschreiben
  • Stellenausschreibungen, die für Sie von Interesse sind.
  • Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Beurteilungen, Kundenreferenzen usw.
  • Fotos (wenn vorhanden)
  • Stellenbeschreibungen Ihrer früheren Arbeitsstellen (wenn noch vorhanden)
  • Schriftwechsel mit potentiellen Arbeitgebern zu Ihren Bewerbungen (auch Absagen)

Wenn Sie möchten, können Sie gerne auch Ihren Laptop mitbringen. Dies wird aber nicht vorausgesetzt. Wer keinen Laptop hat oder lieber erst einmal auf Papier arbeiten möchte, kann das gerne tun. Wer gleich mit Laptop arbeitet, hat den Vorteil, dass die erarbeiteten Ergebnisse sofort in den eigentlichen Dokumenten gespeichert werden können.

Ablauf des Workshops

1) Nach einer kurzen Vorstellungsrunde beginne ich den eigentlichen Workshop mit der Beantwortung der Fragen, die sich während der Vorbereitungen für die Teilnehmer ergeben haben.

2) Im Verlauf des restlichen Tages arbeiten wir intensiv an den beiden Dokumenten für jeden Teilnehmer. Die Reihenfolge der einzelnen Rubriken gebe ich zu Beginn mit den notwendigen Erläuterungen vor. Ebenso werde ich vor jedem Abschnitt kurz die wichtigsten Faustregeln wiederholen, die für eine erfolgreiche Umsetzung zu beachten sind.

3) An den eigenen Dokumenten zu arbeiten, kann manchmal ganz schön quälend sein. Deshalb arbeiten Sie daran in kleinen Gruppen, in denen die einzelnen Aufgaben immer gemeinsam bearbeitet werden. Für Fragen stehe ich nicht nur während dieser Einheiten zur Verfügung, sondern wir machen nach jeder Runde auch noch einen kleinen Erfahrungsaustausch, in dem ich Ihnen bei Bedarf weitere Tipps geben kann.

4) Auf diese Weise entsteht zuerst Ihr neuer Lebenslauf und danach ein passendes Anschreiben. Zwei Drittel der zur Verfügung stehenden Zeit sind für die Erstellung der Lebensläufe geplant, das letzte Drittel dann für die Anschreiben.

© 2017 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz

Durch die Benutzung meiner Websites stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen