Hinweise für ernsthafte Bewerber zur optimalen Benutzung

Zielgruppe

Ich, der Dipl.-Psychologe und Karriere-Coach Michael Kaiser, schreibe die Beiträge auf dieser Website für all diejenigen Bewerber, die mit ihrer beruflichen Tätigkeit einen echten Beitrag für unsere Gesellschaft leisten wollen und als wichtige Grundlage dafür auch Wert auf die persönliche Weiterentwicklung legen. In anderen Worten: meine Website ist für Menschen bestimmt, die sich ernsthaft bewerben wollen. Das heißt jedoch nicht, dass sie sich vor allem an Bewerber auf Leitungspositionen wendet. Sie kann genauso hilfreich bei Bewerbungen um andere Stellen sein.

Wer sich gerne in einer Opferrolle sieht und immer schon vorher „weiß“, dass er keine Chance hat, gehört nicht zu meiner Zielgruppe. Solche Menschen neigen dazu, die Schuld für ihren Misserfolg anderen, insbesondere der Gesellschaft oder dem Staat zuzuweisen, und sehen deshalb auch keine Notwendigkeit dafür, ihren Bewerbungsprozess zu verbessern. Solchen Menschen kann und will ich auch gar nicht helfen. Das gilt für diese Website und es gilt ebenso für die ganz persönliche Unterstützung durch mich.

Um Missverständnisse zu vermeiden, gleich noch eine Klarstellung zur Abgrenzung des eben Gesagten. Es ist richtig, dass ich nicht für Bewerber schreibe, die zu wenig Eigenverantwortung für ihren Bewerbungsprozess übernehmen. Ich schreibe meine Beiträge jedoch sehr wohl für Menschen, die sich ernsthaft bewerben wollen, dabei jedoch mit einer ungünstigen Ausgangslage oder anderen Problemen zu kämpfen haben. Das ist etwas anderes und hier kann ich sicherlich mit dem einen oder anderen guten Tipp zur Seite stehen.

Wobei diese Website nicht helfen kann

Ich bin der Meinung, dass Sie mit meinen praktischen Tipps den eigenen Bewerbungsprozess und damit die Chancen auf eine erfüllende und finanziell lukrative neue Stelle erheblich verbessern können, sollten Sie dies nicht bereits perfekt im Griff haben. Das hat aber natürlich auch Grenzen. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Systemaufstellungen und Hypnose. Gegenstand der beiden Therapieformen ist u.a. das Verständnis, die Aufdeckung und die Beseitigung psychischer Blockaden, die viele Menschen an einer erfolgreichen Gestaltung ihres Lebens hindern. Solche Blockaden können auch in Bewerbungssituationen auftreten. Wenn das im Einzelfall der Grund für mangelnden Erfolg sein sollte, können die Tipps auf meiner Website nur wenig helfen, denn sie sind in erster Linie rein praktischer und nicht therapeutischer Natur.

Kosten

Alle Tipps und Erklärungen auf dieser Website sind für Sie kostenfrei. Der zeitliche Aufwand für deren Veröffentlichung ist für mich überschaubar und so kann ich auch denjenigen helfen, die sich eine persönliche Unterstützung durch mich nicht leisten können bzw. für die Anregungen in diesem Umfang bereits vollkommen ausreichen.

Sollte ich mir bei verschiedenen Themen die Mühe machen, weiterführende Hilfestellungen in speziellen Dokumenten zum Download etc. zur Verfügung zu stellen, biete ich diese aufgrund des erhöhten Aufwandes unter Umständen nur kostenpflichtig an.

Wenn Sie Ihre individuelle Stellensuche und Bewerbungen am liebsten mit einem Profi an Ihrer Seite angehen möchten, dann schauen Sie sich vor einer Kontaktaufnahme zu mir bitte meine Seite zum professionellen Bewerber-Coaching an.

Arbeitsweise

Bevor Sie sich an die Umsetzung der konkreten Tipps machen, ist es wichtig, dass Sie zuerst die grundsätzliche Herangehensweise verstanden haben. Dafür sollten Sie die einzelnen Themen am besten auch in der von mir zusammengestellten Reihenfolge lesen, da diese aufeinander aufbauen. Das ist ganz einfach, denn am Ende jeder Seite finden Sie einen Link zum nächsten Thema. Beginnen Sie also mit einem Klick auf den Link ganz unten rechts auf dieser Seite. Sie werden dann sicher durch das ganze Programm geführt und kommen so Ihrem Traumjob Schritt für Schritt näher.

Optische Elemente

Zur besseren Übersicht habe ich spezielle Arten von Informationen optisch hervorgehoben. Dabei kommen die folgenden Varianten vor:

Neutrale Informationen sind mit einem grauen Rahmen gekennzeichnet.
Negative Beispiele sind mit einem roten Rahmen gekennzeichnet.
Positive Beispiele und neutrale Hinweise sind mit einem grünen Rahmen gekennzeichnet.

Die so gekennzeichneten Abschnitte dienen als Zusammenfassung und bringen den eigentlichen Tipp auf den Punkt. Sie sind besonders wichtig und sollten Ihnen im Bewerbungsprozess immer gegenwärtig sein.

Gewähr für Inhalte

Ich stelle alle Informationen auf dieser Website mit größter Sorgfalt zusammen, jedoch ohne jegliche Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit. Bitte geben Sie mir umgehend Bescheid, sollten Sie Fehler oder Ungenauigkeiten feststellen oder irgendwelche Ansprüche anderer verletzt sehen.

© 2017 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz

Durch die Benutzung meiner Websites stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen